Donnerstag 17 Oktober , 2019
Text
   

Präzisionsklimaanlagen Optima

Modelle mit luftgekühltem Kondensator (R)


Präzisionsklimasystem in der Ausführung Direktverdampfung mit luftgekühltem Verflüssiger. Wahlweise mit 1 oder 2 Kältekreisen und je Kältekreislauf mit 1 oder 2 Verdichtern erhältlich. Die luftgekühlten Verflüssiger der Baureihe ERDS sind in 3 unterschiedlichen Schallleistungspegelklassen erhältlich und optional mit Winterstartzubehör (zusätzlicher Kältemittelsammler und Kondensationsdruckregelung) für extrem niedrige Außentemperaturen (bis - 40 °C).

Version R sind aufgrund der vergleichsweise niedrigen Installations- und Investitionskosten bei guter Wirtschaftlichkeit besonders für Technik- und Serverräume, kleine bis mittlere Data-Center und bei Installationen mit kurzen und mittleren Leitungslängen interessant.


technische Daten


Modelle mit wassergekühltem Kondensator (H)

S21

Diese Geräte verfügen über interne Verdichter und führen die Wärme über eingebaute Edelstahl-Plattenwärmetauscher an externe Trockenrückkühler ab. Der Präzisionsklimaschrank ist wahlweise mit 1 oder 2 Kältekreisen und je Kältekreislauf mit 1 oder 2 Verdichtern erhältlich. Die Trockenrückkühler der ECSO-Baureihe ERDS sind in 3 unterschiedlichen Varianten lieferbar.


technische Daten



Modelle mit wassergekühltem Kondensator und freier Kühlung (H-FC)

Die Version H-FC ist besonders für Anwendungen geeignet, bei denen die Betriebskosten im Vordergrund stehen.


Bei neuen Rechenzentren oder beim Umbau eines bestehenden Rechenzentrums wird immer mehr Wert auf Energieeinsparung gelegt; nicht zuletzt aufgrund von gesetzlichen Vorschriften. Die effektivste Art der Energieeinsparung bei Präzisionsklimasystemen ist die Freie Kühlung. Da sich die direkte Freie Kühlung – direkte Außenluftzufuhr – durch Sicherheitsvorgaben die an ein Rechenzentrum gestellt werden, in den meisten Fällen nicht umsetzen lässt, ist die 1. Wahl für Rechenzentren die indirekte Freie Kühlung. Diese lässt sich durch Kaltwassererzeuger mit Freikühltechnik oder mit Präzisionsklimaschränken mit Freier Kühlung erreichen, die jeweilige Systemwahl wird vor allem durch die Größe und Beschaffenheit des Rechenzentrums bestimmt.


technische Daten


Modelle mit Kaltwasserkühlung (W)



Präzisionsklimaschrank als Kaltwassergerät mit separatem Kaltwassererzeuger. Der Präzisionsklimaschrank ist mit einem Kühlregister und einem modulierenden 3-Punkt-Regelventil in 2- oder 3-Wege-Ausführung erhältlich. Als Kaltwassererzeuger können alle Luft- oder wassergekühlten ECSO-Kaltwassererzeuger mit der Version W kombiniert werden. Die Version W wird bevorzugt bei mittleren Rechenzentren und großen Data-Centern sowie bei Installationen mit großen Leitungslängen eingesetzt. In Verbindung mit  ECSO-Kaltwassererzeugern mit Freikühlfunktion ist die Version W vor allem hinsichtlich des günstigen Energieverbrauchs interessant. Ergänzend eröffnet die neueste EC-Ventilatortechnologie eine sehr niedrige Leistungsaufnahme der Geräte, daher sind sie zum Beispiel auch ideal als mitlaufendes Redundanzgerät geeignet.


technische Daten